Glück auf! 2017-11-17T14:06:55+00:00

Fahren Sie ein in das Silberbergwerk Freiberg und erleben Sie den Erzbergbau vergangener Zeiten. Im Zeichen der Freiberger Bergbautradition können Sie Wissens- und  Sehenswertes über die Mühen und die technischen Meisterleistungen unserer Vorfahren aus dem 14. bis 20. Jahrhundert erfahren. Mit dem Förderkorb geht es 150 m in die Tiefe des Schachtes „Reiche Zeche“, wo Sie das untertägige Streckensystem in verschiedenen geführten Touren von 1h bis 5h Dauer original und unverfälscht befahren können. Weitere Informationen zu Führungen & Preise, Öffnungszeiten und Kontakt finden Sie übersichtlich auf unserer Webseite.

800 Jahre Tradition, 1.000 Erzgänge und aktiver Forschungsbergbau – das Freiberger Silberbergwerk ist Bestandteil des Forschungs- und Lehrbergwerkes der TU Bergakademie und eines der bedeutendsten in Sachsen. Die Freiberger Lagerstätte war Grundlage für die Entwicklung des Bergbau- und Hüttenwesens im Erzgebirge. Das  „unterirdische Freiberg“ erstreckt sich auf  einem Gebiet von 5 x 6 km unter der Silberstadt und darüber hinaus. In seiner gesamten Bergbaugeschichte wurden ca. 5.000 Tonnen wertvolles Silber aus dem Boden des Reviers geholt und machten Freiberg zu Deutschlands Silberstadt.

virtueller Rundgang
virtueller Rundgang

Im Silberbergwerk Freiberg ist für jeden etwas dabei. Besonders für Kinder (ab 6 Jahre) und Menschen (auch älter als 75 Jahre), die erstmals ein Bergwerk besuchen, empfiehlt sich der Untertagelehrpfad

Für das freie Grubenfeld mit all seinen verschlungenen Gängen und Stollen bietet das Silberbergwerk drei verschiedene Touren an. Weitere Informationen zu der Grubentour, Erlebnistour und Expertentour finden sie hier.

Gäste, denen die Einfahrt in das Bergwerk zu beschwerlich ist oder aus anderen Gründen verwehrt bleibt, bietet die Übertageführung interessante Einblicke in die  Bergbau- & Forschungslandschaft der Reichen Zeche.

Buchungsanfragen von Firmen und größeren Gruppen zu separaten Terminen, die nicht im Buchungskalender aufgeführt sind, nehmen wir telefonisch bis spätestens 7 Tage vor dem gewünschten Veranstaltungstermin entgegen.

News & Angebote

2017 startete unser neues Schulprojekt mit der Sparkassenstiftung Mittelsachsen: „Schule unter Tage“ bietet spannenden Projektunterricht im Bergwerk. Hierzu haben wir das Konzept des Untertagelehrpfades überarbeitet und die Schauvitrinen neu gestaltet.

Neue Wege = Neue Kooperationen: mit der Freiberger Silbermanngesellschaft veranstalten wir im Herbst 2017 ein Konzert der besonderen Art unter Tage.

Im Oktober startet unser Theaterprojekt untertage: Thomas Meyer, bereits bekannt als Bergmann Merten von den Kinder- & Familienmettenschichten 2016, erzählt und gestaltet uralte Geschichten von der Hüterin Mutter Erde, die in vielen Märchenfiguren bis heute fortlebt.

Infopoint/Kasse:
Mittwoch bis Freitag
09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Führungen ohne Voranmeldung:
Mittwoch bis Freitag
10:30 Uhr Grubentour
12:30 Uhr Untertagelehrpfad

Samstag
11:00 Uhr Erlebnistour
13:00 Uhr Grubentour

Führungen mit Voranmeldung:
Mittwoch bis Sonntag
09:00 – 17:00 Uhr