Inzwischen steht das weithin sichtbare, sanierte und denkmalgeschützte Fördergerüst vom Reiche Zeche Schacht wieder an seinem ursprünglichen Ort.

Die aufwändigen Sanierungsmaßnahmen wurden von der Firma Schachtbau Nordhausen durchgeführt und vom Freistaat Sachsen finanziert. Aufgerichtet wurde das insgesamt 74 t schwere Fördergerüst unter Verwendung von drei großen Kränen.

„Alles kommt vom Bergwerk her“
Beiträge zu regionalen und überregionalen montanhistorischen Themen

Die Bergstadt Freiberg und seine Umgebung sind geprägt von Sachzeugen und Denkmälern, die an die über 800-jährige
Bergbau
geschichte erinnern. Die Vortragsreihe „Alles kommt vom Bergwerk her“ soll diese Geschichte näher erschließen und
dabei auch einen intensiven Blick auf andere Berg
baureviere werfen, so wie auch der Freiberger Bergbau in einer ständigen
Wechselbeziehung zu anderen Regionen gestanden hat.
Die
geladenen Referenten stellen ihre speziellen Forschungsthemen und zum Teil ganz aktuelle Ergebnisse und Projekte vor.
Dabei werden
auch Randthemen beleuchtet, da die montanhistorische Forschung ein interdisziplinäres Tätigkeitsfeld ist,
wie wohl nur wenige andere
Fachgebiete.

Termine: jeden 2. Mittwoch im Monat

Teilnahmebedingungen: nur mit Voranmeldung und 2G Nachweis

Veranstaltungsort: im Foyer des Silberbergwerkes „Reiche Zeche“

nächster Termin: 09.02.2022 – 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

Thema: Der Grundwasseranstieg im ehemaligen Steinkohlerevier Lugau/Oelsnitz

Referentin: Maria Ussath, vom Landesamt für Umwelt und Geologie